«Das Kilima streikt»
2. Mai – 13. Juni 2021

 

logo museumbickel

Von Mikroplastik bis Gletscherschmelze: ­Kunstschaffende setzen sich mit Klima-Themen auseinander. Nach den Klima­­streiks kehrt diese Ausstellung den Spiess um: Wenn die Menschen nicht mitmachen, streikt das Klima. In ihren Werken lassen 10 Künstlerinnen und Künstler die Natur zu Wort kommen, verleihen den Verletzungen und Bedrohungen Ausdruck mit Installationen, Leinwänden, Zeichnungen und Fotoprints.
Die Ausstellung hätte im Frühling 2020 stattfinden sollen, damals als Kooperation mit dem Kunstraum Egg. Die Verschiebung hat den Kunstschaffenden Zeit gegeben, weitere Arbeiten zu schaffen und die Auseinandersetzung mit dem Thema zu vertiefen.

Chrigu Barmettler, Felix Brunner, Leo Brunschwiler, Eva Gallizzi, Florence Iff, Doris Naef, Ruth Maria Obrist, Daniella Tuzzi, Gregor Vogel, Andreas Weber


Beginn der Ausstellung
Sonntag, 2. Mai, 11.00–17.00h
Die Ausstellung ist ab dem 2. Mai geöffnet.
Es gibt keine Vernissage jedoch freien Eintritt den ganzen Tag.


«Das Drumherum im Zentrum»
Gespräch mit Carina Walser, z’drumumä, Unverpacktladen, Walenstadt
und Florence Iff, Künstlerin
Sonntag, 13. Juni, 14.00h
Beide Gesprächsteilnehmerinnen wissen: Plastik ist überall und nicht so leicht loszuwerden. Während Carina Walser im November 2020 gerade ihren Unverpacktladen in Walenstadt eröffnet hat, erforscht Florence Iff die Geschichte des Erdöls.
Das Gespräch findet zur Finissage der Ausstellung Das Klima streikt statt. Florence Iff zeigt in dieser Ausstellung digitale Collagen und ein Video ihres Projekts OIL – A HISTORY OF… Darin überlagern sich Bilder verschiedener Zeiten, die sichtbar machen, wie unser ganzes Leben, unsere Aktivitäten und konsumierten Produkte durchdrungen sind vom Rohstoff Erdöl. Spätestens beim Mikroplastik ist Erdöl nicht nur im gesamten «Drumherum», sondern auch in uns drin. Florence Iff zeigt komplexe und zum Teil weniger bekannte Zusammenhänge auf.
Mit Unverpacktläden versuchen immer mehr Menschen, ein einfacheres Leben zu führen und weniger Verschwendung und Abfall zu verursachen. Was bedeutet es für den Alltag, wenn man Abfall vermeiden will? Und welche Herausforderungen ergeben sich im Lebensmittelhandel, wenn man möglichst regionale Produkte anbieten will? Carina Walser berichtet von ihren Erfahrungen aus einem halben Jahr mit ihrem eigenen Unverpacktladen.

Moderation: Guido Baumgartner


Florence Iff, OIL A HISTORY OF...


z’drumumä, Unverpacktladen, Walenstadt
von Carina Walser


Videobeiträge:
Felix Brunner, «Paysage primaire», 2020


Doris Naef, «Glaciar», 2018

Bild Doris Naef


Öffnungszeiten:
Freitag 14 bis 17h
Samstag 14 bis 17h
Sonntag 14 bis 17h


Zusätzlich zu den normalen Öffnungszeiten ist das Museum auch an den Feiertagen Donnerstag, 13. Mai und Montag 24. Mai geöffnet (Jeweils 14–17h).


Kontakt

Strassenkarte Walenstadt
Zum Seitenanfang



Bild 1

Ort für zeitgenössische Kunst

Bildlegende:
1–4 Felix Brunner
5–7 Leo Brunschwiler
8 Chrigu Barmettler
9–11 Andreas Weber
12–13 Ruth Maria Obrist
14–16 Florence Iff
17–19 Eva Gallizzi
20–22 Gregor Vogel
23–25 Doris Naef
26–28 Daniella Tuzzi